Aktuelles

Aktuelles

Herzlich willkommen auf der Homepage der Jugendfeuerwehren in Schleswig Holstein. Alles zu den aktuellen Themen und unseren Wettbewerben findet ihr... weiterlesen
Bleib Dabei!

Bleib Dabei!

Unter diesem Motto steht unsere diesjährige Aktion mit dem Hansa-Park Sierksdorf. Während wir beim Kärnan Wettbewerb nach euren Aktionen zur... weiterlesen
Ausbildung

Ausbildung

In diesem Bereich befinden sich derzeit die aktuellen Dienstvorschriften und weitere Hinweise. Natürlich ist die Ausbildung in der Jugendfeuerwehr... weiterlesen
Lehrgänge - Seminare

Lehrgänge - Seminare

Die Jugendfeuerwehr Schleswig Holstein bietet zahlreiche Lehrgänge und Seminare an. Einige werden hier ausführlicher dargestellt Zudem steht hier... weiterlesen
Wie komme ich zur Feuerwehr?

Wie komme ich zur Feuerwehr?

Wie komme ich zur Jugendfeuerwehr, diese Frage stellen sich immer mehr junge Mädchen und Jungen in Schleswig-Holstein.

Wissenswertes

Checkliste für Wettbewerbsausrichter

Um Wettbewerbe auf Kreis- und Landesebene ausrichten zu können ist regelmäßig die Bereitschaft und Unterstützung von (Jugend-)Feuerwehren am Veranstaltungsort notwendig. Hierbei sind verschiedene Punkte zu beachten und zu berücksichtigen. 

Wir stellen Euch eine Checkliste zur Verfügung, die eine strukturierte Planung und Vorbereitung erleichtern soll. Natürlich sind regionale Besonderheiten immer zu berücksichtigen.

Checkliste

 

 

Ausweis der Deutschen Jugendfeuerwehr

Jedes Mitglied einer Jugendfeuerwehr sollte im Besitz eines Ausweises der Deutschen Jugendfeuerwehr sein. Dieser erfüllt gleich mehrere Funktionen:


- Legitimationspapier bei Wettbewerben auf Kreis-, Landes- und Bundesebene
- Dokumentationsmedium zur erlangten Leistungsspange
- Nachweis der Teilnahme an Veranstaltungen während der Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr


Speziell die Legitimationsfunktion bei Wettbewerben ist nicht gegeben, wenn wichtige Bestandteile nicht vollständig vorhanden sind.


Wir zeigen Euch mit dieser Präsentation, worauf Ihr bei der Beschriftung achten müsst. Für weitere Fragen stehen Euch die Kreisjugendfeuerwehrwarte gerne zur Verfügung.