JF Breitenfelde hatte am meisten

Dienstag, 01. Oktober 2019

Im Jahre 2018 konnte die Jugendfeuerwehr Breitenfelde bei der landesweiten Sammelaktion „Jugend sammelt für Jugend“ das höchste pro Kopf Sammelergebnis im Herzogtum Lauenburg erzielen. Dieses wurde hoch anerkannt und die Jugendfeuerwehr wurde im Mai diesen Jahres durch den Landtagspräsidenten und auch Schirmherrn der Aktion Klaus Schlie in den Landtag nach Kiel eingeladen.

Durch das Sammeln von Geldern zeigen die Jugendlichen eine hohe Solidarität. Denn einen Teil der Spenden wird für die Jugendarbeit im Kreis und im Land Schleswig-Holstein eingesetzt, da ein prozentualer Anteil an den Kreis- und Landesjugendring weitergeleitet wird. Der größte Teil verbleibt aber bei der eigenen Jugendgruppe, die davon Ausfahrten, Zeltlager oder gemeinschaftliche Grillabende finanzieren können. Zusätzlich stand die JF Breitenfelde voller Stolz auf der Möllner Kurparkbühne und wurden durch die stellvertretende Vorsitzende des Kreisjugendrings Andrea Hasselkamp wärend der Kinderaktion „HerzogTumult“ ebenfalls geehrt. Die Jugendlichen haben die Gelegenheit genutzt und sich bei allen Bürgerinnen und Bürger aus Breitenfelde und Umgebung für die hohe Spendenbereitschaft zu bedankt.

 

Text: Andrea Wieser
Fotos: JF - Breitenfelde