Plüschiger Zuwachs bei der JF Melsdorf

Mittwoch, 01. August 2018

Die Jugendfeuerwehr Melsdorf hat Zuwachs bekommen. Seit Anfang 2018 ist das Maskottchen der JF Melsdorf, der Elch Kurt, in Lebensgröße unser treuer Begleiter bei Veranstaltungen und öffentlichen Auftritten.

Erstmalig verwendet wurde der Elch anlässlich der Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen der FF Melsdorf im Jahre 1994, wo das Helferteam T-Shirts mit einem Elch trug.

Rund ein Jahr nach der Gründung der Jugendfeuerwehr im Jahre 1997 ist der Elch das Maskottchen der JF Melsdorf geworden. Damals gründeten einige engagierte Eltern den Jugendfeuerwehr-Fanclub und begleiteten die Jugendlichen zu Wettkämpfen und Veranstaltungen.

Als Erkennungszeichen wurde auf den Elch zurückgegriffen und der Fanclub entwickelte ein entsprechendes T-Shirt. Nun musste noch ein Maskottchen her und es wurde ein passender Elch als Kuscheltier gefunden und aus einer Original-JF-Bekleidung eine passgenaue Uniform genäht.
Nach Übergabe des Maskottchens sollte dieses dann auch einen Namen bekommen. Schnell kam die Idee, den damaligen Wehrführer und "Vater" der Jugendfeuerwehr Kurt Sell als Namensgeber zu nehmen und das Maskottchen der JF Melsdorf Kurt zu nennen.

Das Kuscheltier ist seitdem unser ständiger Begleiter bei Veranstaltungen und zudem Seelentröster und wichtiges Teammitglied. Durch die lebensgroße Ausführung ist Kurt zukünftig noch präsenter und aktiver dabei.

Auf Einladung des Fanclubs von Holstein Kiel wurde Kurt zum Spiel gegen Nürnberg eingeladen. Zusammen mit einigen Maskottchen durften wir vor dem Spiel und während der Pause auf dem Spielfeld die Fans anheizen und somit auch die Jugendfeuerwehr präsentieren.

Durch die finanzielle und materielle Unterstützung unserer beiden Sponsoren: Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG und Matuczak Feuerschutz konnte diese Anschaffung umgesetzt werden.

Text: JF Melsdorf l Claas S. Schmidt