Jugendfeuerwehr Lübeck – Weil helfen Spaß macht!

Sonntag, 04. März 2018

Unter dem Motto “Jugendfeuerwehr Lübeck – Weil helfen Spaß macht!“ hatte die Jugendfeuerwehr der Hansestadt Lübeck ihre Delegierten und Gäste zu ihrer Stadtjugendfeuerwehrversammlung nach Lübeck-Kücknitz eingeladen.

Neben dem Landesbrandmeister Detlef Radtke, dem Stadtbrandmeister und Ehren-Stadtjugendfeuerwehrwart Sven Klempau sowie dem stellv. Stadtbrandmeister Walter Gaul konnten Gäste des THW sowie Ehrenmitglieder des Stadtjugendausschusses, Ortswehrführer und Mitglieder des erweiterten Vorstandes des Stadtfeuerwehrverbandes begrüßt werden.

Stadtjugendfeuerwehrwart Mario Olrogge und die Fachbereichsleitungen legten der Versammlung Rechenschaft über die Tätigkeiten im Jahr 2017 ab.

Die Mitgliederzahlen sanken leider um 1 Kameraden, somit auf 266 Jungen und Mädchen. Die Freiwilligen Feuerwehren können sich über 16 Übertritte in die aktive Wehr freuen.

Herausragende Veranstaltungen in 2017 waren u.a. der Pokal des Innensenators, der Aktionstag im Hansapark, die Abschlussübung aller Lübecker Jugendfeuerwehren, sowie die jährliche Nachtwanderung.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde Cornelia Werner von der FF Kücknitz als neue Fachbereichsleiterin Öffentlichkeitsarbeit gewählt, nachdem die Amtszeit von Henning Rieper nach vier Jahren auslief.

Nach seiner vierjährigen Tätigkeit wurde Henning Rieper vom Stadtjugendfeuerwehrausschuss verabschiedet. Der Stadtjugendfeuerwehrwart Mario Olrogge dankte ihm für die geleistete Arbeit und überreichte im Namen der Jugendfeuerwehr ein Präsent.

Hans-Joachim Nupnau wurde durch den Stadtbrandmeister und dem Stadtjugendfeuerwehrwart mit der silbernen Leistungsspange der SH Jugendfeuerwehr für langjährige Verdienste ausgezeichnet. Ebenfalls geehrt wurde Marco Derlin mit der bronzenen Leistungsspange der SH Jugendfeuerwehr für seine Verdienste in der Jugendfeuerwehr.

Henning Rieper