Aktuelles

Mittwoch, 22. Juli 2015

Jugendministerin Kristin Alheit besucht Jugendfeuerwehrzeltlager

„Politik braucht Ferien“. Unter diesem Motto steht die Sommerkampagne des Landesjugendringes Schleswig-Holstein und seiner Mitgliedsverbände. Am Dienstag gab Jugendministerin Kristin Alheit gemeinsam mit Landesjugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne und der Vorsitzenden des Landesjugendringes Alexandra Ehlers den Startschuss im Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Berkenthin. „Junge Menschen benötigen Freiräume, um sich zu erproben und eigene Stärken entwickeln zu können. Jugendfreizeiten sind dazu ein ganz wichtiger Beitrag“, lobte die Ministerin das Engagement der Jugendlichen und ihrer Betreuer. Neben einem ausgiebigen Rundgang durch das Zeltlager Adlerhorst bewies die Ministerin handwerk

Artikel lesen»
Donnerstag, 16. Juli 2015

Altenholz: Vierteljahrhundert erfolgreiche Jugendarbeit

Anfang Juli beging die JF Altenholz ihr 25jähriges Jubiläum. Zunächst wetteiferten zehn Jugendfeuerwehren um den Sieg bei einer Orientierungsfahrt. Die Teilnehmer mussten an acht Stationen - auf 56 Kilometer verteilt - ihr Können unter Beweis stellen. Teamgeist, Geschicklichkeit und Kameradschaft waren u. a. beim Teebeutelweitwurf, Wassertransport oder Baumscheibensägen gefragt.

Artikel lesen»
Dienstag, 07. Juli 2015

Circus Krone lädt ein: Besuch einer Jugendfeuerwehr in Kiel

Circus Krone, der größte Circus Europas, kommt zum ersten Mal nach vier Jahren wieder mit seinem gigantischen Zeltcircus nach Schleswig-Holstein. Das in München mit einem festen Circusbau beheimatete Unternehmen wird von 16.Juli bis 22. September im Land gastieren und dabei 10 Städte bespielen: Itzehoe, Kaltenkirchen, Heide, Husum, Rendsburg, Flensburg, Süderbrarup, Eutin, Kiel und Neumünster. Täglich gibt es zwei Vorstellungen: Wochentags um 15.30 und 20.00 Uhr und am Sonntag um 14.00  und 18.00 Uhr.In  Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein lädt der Circus eine ganze Jugendfeuerwehr mit Betreuern zur Nachmittagsvorstellung am Freitag, dem 4. September, n

Artikel lesen»
Donnerstag, 02. Juli 2015

Neues Angebot der HFUK Nord: Entschädigung nicht-unfallbedingter Gesundheitsschäden im Feuerwehrdienst

Für die Gemeinden in Schleswig-Holstein besteht mit Inkrafttreten des neuen Brandschutzgesetzes zum 1. Januar 2015 die Möglichkeit, die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) mit der Entschädigung der „nicht-unfallbedingten Gesundheitsschäden“ für die aktiven Mitglieder ihrer Freiwilligen Feuerwehr zu beauftragen...

Artikel lesen»
Mittwoch, 01. Juli 2015

Jugendfeuerwehren aus Schwarzenbek und Steinbergkirche Spitze in Schleswig-Holstein

Es ist gut, dass der Landesjugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne nicht abergläubisch ist. Schließlich traten am 27. Juni 2015 insgesamt 13 Mannschaften aus fünf Kreisen an, um ihren Landesmeister im Bundeswettbewerb zu ermitteln.Neben Vertretern der Gemeinde Lensahn und des Kreises Ostholstein waren zahlreiche Vertreter der Feuerwehren und Schlachtenbummler ins Jahnstadion von Lensahn gekommen. Einhelliger Tenor in den Grußworten war, dass die Nachwuchsarbeit in den Feuerwehren wichtig ist und dass alle teilnehmenden Gruppen bereits jetzt Sieger sind, denn sie haben die erste Hürde auf Kreisverbandsebene geschafft.Wie sich bei der Auswertung rausstellen sollte, war es ein spannender Wettbew

Artikel lesen»
Freitag, 12. Juni 2015

Ausgezeichnetes Engagement: Bundespräsident Gauck zeichnet Melf Behrens aus

Für außergewöhnliches Engagement auch in der Feuerwehr wurde am Freitag, 5. Juni, Melf Behrens aus Tremsbüttel von Bundespräsident Joachim Gauck mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Er wurde zusammen mit 23 besonders engagierten jungen Menschen aus 13 Bundesländern auf Schloss Bellevue in Berlin geehrt.

Artikel lesen»
Donnerstag, 04. Juni 2015

JF Hamfelde-Köthel tauchte ins Mittelalter ab

Wie in jedem Jahr zu Pfingsten, so schlugen auch dieses Jahr wieder zahlreiche „Ritter und wilde Horden“ ihre Zelte zum „Mittelalter-Phantasie-Spektakel“ (MPS) im Hohenwestedter Park Wilhelmshöhe auf. Und wie in jedem Jahr, so konnte der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein auch wieder eine komplette Jugendfeuerwehr mit Betreuern auf eine Mittelalter-Zeitreise schicken. Dieses Mal traf Fortunas Glückspfeil die JF Hamfelde-Köthel aus dem Kreis Stormarn. Mit zwölf Jugendlichen und einem Betreuer kam die Gruppe nach Hohenwestedt und wurde dort von MPS-Pressesprecher Wolfgang Fuck und Holger Bauer vom LFV SH begrüßt. Jugendfeuerwehrwart Marco Großer ließ seine Kids hinterher einen kleinen

Artikel lesen»
Treffer 113 bis 119 von 142
<< Erste < Vorherige 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Letzte >>