Aktuelles

Dienstag, 14. Februar 2017

Nach dem Jubiläum ist vor dem Jubiläum

Ein ereignisreiches Jahr 2016 liegt hinter den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Lütjenburg. Jugendgruppenleiter Leon Hagge berichtete, dass sich die Jugendfeuerwehr aktiv an den Jubiläumsveranstaltungen zum 150. Bestehen der FF Lütjenburg beteiligt habe. Auch die erfolgreiche Teilnahme am Kreis- und Landesentscheid des CTIF, die Unterstützung des Lions Club und des Turmhügelburgvereins bei deren Aktivitäten und noch weitere Aktionen auf Amts- und Kreisebene prägten das Jahr. Und die nächsten Aktivitäten stehen an: Das 50jährige Jubiläum wird mit den Ausrichtungen des Kreisentscheides am 20. Mai und des Landesentscheid im Bundeswettbewerb am 17. Juni in Lütjenburg gefeiert.Bürgermeister Dirk

Artikel lesen»
Mittwoch, 08. Februar 2017

Jugendfeuerwehr Börnsen erreichte 2. Platz beim Billemarsch

Unter dem Motto: Spiel und Spaß mit Feuerwehrtechnik, lud die Jugendfeuerwehr Oststeinbek (Stormarn) alle Jugendfeuerwehren aus dem Bille-Treff ein. Aufgrund der eisigen und gefährlichen Wetterlage wurden die 11 Stationen nicht zu Fuß, sondern mit den Mannschaftswagen angefahren. Witzige Aufgaben und auch feuerwehrtechnisches Wissen mussten gelöst und unter Beweis gestellt werden.Lustig war das Bobby-Car-Racing, Schläuche flechten, Eimer-Memory und Flaschenabschießen mit Einsatz der Kübelspritze. Auf dem Siegerpodest standen mit Platz 1 die JF Billwerder (Hamburg), Platz 2 JF Börnsen (Herzogtum Lauenburg) und Platz 3 JF Reinbek 1 (Stormarn).Zu diesem überregionalen Freundschaftsverbund B

Artikel lesen»
Montag, 30. Januar 2017

2. KIN-Ball-Turnier der Kreisjugendfeuerwehr Plön

Ein Jahr ist es her, dass der Kreisjugendfeuerwehrausschuss Plön sein erstes KIN-Ball Turnier in Selent ausrichtete. Die Begeisterung seinerzeit für diesen Teamsport in den Jugendfeuerwehren des Kreises Plön war groß, so dass es auch 2017ausgerichtet werden sollte. Was 2016 mit 16 Mannschaften begann, setzte sich am 14.01.2017 mit 28 Mannschaften zum 2. KIN-Ball Turnier fort. Gegen 09:00 Uhr fanden sich alle Teilnehmer in der Sporthalle der Schule am Selenter See in Selent zur Begrüßung durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Jürgen Ohrt ein. Nach den Grußworten vom Kreiswehrführer Manfred Stender und Matthias Brumm, Fachbereichsleiter Wettbewerbe im Landesfeuerwehrverband S-H, übergab Peter Mo

Artikel lesen»
Montag, 19. Dezember 2016

8 * Jugendflamme 3 erfolgreich abgelegt

Acht Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr Wentorf bei Hamburg (RZ) tragen neuerdings stolz die Nadel der Jugendflamme 3 an ihrer Uniform. Alle Acht haben zuvor, was mit in die Wertung Sport der Jugendflamme ging, ihr Schwimmabzeichen Totenkopf in Schwarz (1 Stunde ohne Unterbrechung schwimmen) absolviert sowie in der feuerwehrtechnischen Zentrale in Elmenhorst den Erste Hilfe Lehrgang abgelegt oder sie sind ausgebildete Schulersthelfer. Dieses Wissen wurde dann an einem Fallbeispiel mit Übungsdefibrilator und Wiederbelebungsmaßnahmen an einer Übungspuppe abverlangt.Unter dem Punkt Kultur haben die Jugendliche textsicher die Schleswig-Holstein-Hymne zusammen gesungen und in der Kategorie Kre

Artikel lesen»
Samstag, 10. Dezember 2016

Jugendfeuerwehr Neustadt pflanzt neue Streuobstwiese

Fielmann spendet 12 Obstbäume

Artikel lesen»
Mittwoch, 30. November 2016

Ministerpräsident Torsten Albig empfängt junge Ehrenamtler

Ministerpräsident Torsten Albig hat 87 ehrenamtlich engagierte Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Urkunde für ihren freiwilligen Einsatz geehrt - darunter neun Jugendfeuerwehrangehörige. "Ehrenamt und das normale Leben unter einen Hut zu bekommen ist oft nicht leicht, gerade als Jugendlicher. Umso herausragender sind Ihre Leistungen. Der Empfang ist eine kleine Geste, um Ihnen dafür Danke zu sagen", sagte Albig am 28. November auf einem Empfang zu Ehren der jungen Ehrenamtlichen im Kulturforum Kiel vor 165 Gästen. Die zwischen 16 und 27 Jahre alten Jugendlichen aus allen Kreisen und kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins engagieren sich neben ihrer Schule, Ausbildung o

Artikel lesen»
Montag, 14. November 2016

Helge-Rosenau-Nachtwanderung der Lübecker Jugendfeuerwehren

Zum dreiundzwanzigsten Mal hatte die Jugendfeuerwehr Hansestadt Lübeck zu ihrer traditionellen Nachtwanderung eingeladen. 150 Jugendliche aus 14 örtlichen Jugendfeuerwehren und einer Jugendgruppe des THW nahmen an der Veranstaltung, die durch die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lübeck-Dummersdorf ausgearbeitet wurde, teil. Als besonderer Gast konnte Innensenator Ludger Hinsen begrüßt werden. Auf der rund 9 Kilometer langen Strecke mussten die Jugendlichen bei zehn Aufgaben ihr Können unter Beweis stellen. Unter anderem mussten die Gruppen ihr Geschick beim Mikado-Jenga, der „flotten Pasta“ und dem Hochstapeln zeigen.Nur durch die Mitarbeit der vielen Helfer der Feue

Artikel lesen»
Treffer 64 bis 70 von 142
<< Erste < Vorherige 7 8 9 10 11 12 13 Nächste > Letzte >>