Aktuelles

Samstag, 20. Juni 2020

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – Sinus verlängert Jugend-Kreativwettbewerb

Kurz vor der Corona-Krise startete die Firma Sinus Nachrichtentechnik GmbH – förderndes Mitglied im LFV SH – bundesweit einen Kreativwettbewerb für alle Jugendorganisationen im BOS-Bereich. Doch dann lähmte das Virus die Jugendarbeit….Daher hat Sinus nun eine tolle Entscheidung getroffen. Tjark Süchtig vom Vertrieb sagt dazu: „Wie Ihr Euch sicherlich vorstellen könnt, so gibt es zurzeit leider sehr viel dringendere Themen! Wir haben uns somit dazu durchgerungen, die Entscheidungen zu dem Wettbewerb bis auf weiteres zu verschieben und den Einsendeschluss bis zum 30. September 2020 zu verlängern.“ Und das ist der Wettbewerb: Sinus verzichtete im Jahr 2019 auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden

Artikel lesen»
Montag, 25. Mai 2020

Werde FSJler*in beim Landesfeuerwehrverband

Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein sucht zum 1. September 2020 eine junge, engagierte Person, im Alter zwischen 18 und 27 Jahren nach abgeschlossener Schulausbildung, die im Rahmen eines FSJ im Bereich der Jugendfeuerwehr tätig werden will.

Artikel lesen»
Donnerstag, 05. Dezember 2019

Nachtwanderung Lübecker Jugendfeuerwehren

Unteranderem hochhinaus ging es für die Kinder und Jugendlichen bei der 27. Helge-Rosenau-Nachtwanderung der Lübecker Jugendfeuerwehren. Der diesjährige Ausrichter der Veranstaltung, die Freiwillige Feuerwehr Wulfsdorf Vorrade, durfte neben dem Innensenator  Ludger Hinsen und Stadtbrandmeister Sven Klempau die  rund 150 Kinder und Jugendliche aus den 13 Lübecker Jugendfeuerwehren und 17 Jugendliche vom THW, sowie ihre Betreuer und zahlreiche Helfer begrüßen.  Auf einer 9 Kilometer langen Strecke warteten  insgesamt 8 Stationen mit Aufgaben, welche die Geschicklichkeit, Teamfähigkeit und Zielgenauigkeit der Teilnehmer genauso forderten wie  das Anwenden ihres Wissens

Artikel lesen»
Dienstag, 01. Oktober 2019

Person verschüttet!

So oder so ähnlich war die Meldung von einem Passanten, der den Hilferuf an die Jugendfeuerwehr des Kreises Herzogtum Lauenburg und an die THW-Jugend OV Mölln geleitet hat. Aber zum Glück war es nur eine Übung. Es wurde am 28. September zum JF-Seminar „Technische Hilfe 2.0“ für Fortgeschrittene bei der THW-Jugend Mölln in kompletter Schutzausrüstung aufgerufen. Mit dabei waren 14 Kids aus den Jugendwehren Alt-Mölln, Mölln, Nusse, Berkenthin, Klempau, Siebenbäumen, Gudow, Ziethen und Ratzeburg und vom THW waren 5 Jugendliche dabei. Zuerst wurden vor Ort die technischen Möglichkeiten des THW in Theorie und Praxis kennen gelernt. Es gab Einblicke in die Arbeiten mit schwerem Gerät von Schere un

Artikel lesen»
Dienstag, 01. Oktober 2019

JF Breitenfelde hatte am meisten

Im Jahre 2018 konnte die Jugendfeuerwehr Breitenfelde bei der landesweiten Sammelaktion „Jugend sammelt für Jugend“ das höchste pro Kopf Sammelergebnis im Herzogtum Lauenburg erzielen. Dieses wurde hoch anerkannt und die Jugendfeuerwehr wurde im Mai diesen Jahres durch den Landtagspräsidenten und auch Schirmherrn der Aktion Klaus Schlie in den Landtag nach Kiel eingeladen. Durch das Sammeln von Geldern zeigen die Jugendlichen eine hohe Solidarität. Denn einen Teil der Spenden wird für die Jugendarbeit im Kreis und im Land Schleswig-Holstein eingesetzt, da ein prozentualer Anteil an den Kreis- und Landesjugendring weitergeleitet wird. Der größte Teil verbleibt aber bei der eigenen Jugendgrupp

Artikel lesen»
Mittwoch, 14. August 2019

Jugendfeuerwehr Wentorf als Videostar

CTIF? Was ist das denn? Diese Frage stellen sich viele, nun wird sie von der Jugendfeuerwehr Wentorf bei Hamburg in einem Infovideo anschaulich beantwortet. Gemeinsam mit dem Landesverband drehten neun Wentorfer und Escheburger Jugendfeuerwehrleute einen ganzen Tag lang auf dem Sportplatz, um am Ende 8:54 Minuten Video zu erhalten. In diesem wird allen interessierten Jugendfeuerwehren gezeigt, dass der internationale Wettbewerb CTIF aus zwei Teilen besteht – dem Sportteil und dem Feuerwehrteil. Im Staffellauf mit Hindernissen wird Fitness und Geschick gefordert, bei der Feuerwehrhindernisübung ein Löschangriff durch einen Parcours aufgebaut. Mit diesem Video erhofft sich die Jugendfeuerwehr

Artikel lesen»
Sonntag, 11. August 2019

Löschen wie die Großen

Es war das Wochenende, worauf sich alle Kids gefreut hatten: Der „Berufsfeuerwehrtag“ mit realitätsnahen aber jugendgerechten Alarmübungen bei der JF Burg / Fehmarn stand an.24 Stunden lang war das Feuerwehrhaus fest in Jugend-Hand. Alle Einsatzfahrzeuge wurden zunächst begutachtet und eingeteilt.  Der erste „Einsatz“ ließ nicht lange auf sich warten. „Müllhaufenbrand / FEU 00“ hieß es. Eine Gruppe baute die Wasserversorgung auf, während die andere Gruppe die Brandbekämpfung unter Atemschutz-Attrappen durchführte. Alles ging sehr zügig und es konnte nach kurzer Zeit „Feuer aus!“ gemeldet werden. Danach stand Ausbildung an. Einsatz Nummer 2: Vollalarm zu einem Lagerhallenbrand. Sofort wu

Artikel lesen»
Treffer 1 bis 7 von 142
<< Erste< Vorherige1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Letzte >>